Rocket league

Palmer Hargreaves im Interview

Diese Woche hat sich Antonia Breuning den Interview fragen für den Clash of Agencies gestellt. Sie ist im Marketing & Business Development bei Palmer Hargreaves GmbH tätig.

Wer seid ihr? Und was ist euer Job in der Agentur?

Wir sind Palmer Hargreaves, eine inhabergeführte Kommunikationsagentur aus Köln-Ehrenfeld.

Und das ist unser Team:

Frederic Falter, Werkstudent

Denny Krauthausen, Projektmanager Office

Dennis Lankhaus, IT-Systemadministrator

Daniel Martin, Editor

Gregor Matlok, Senior Digital Marketing Consultant

Martin Rawski, Head of Digital Marketing

 

Was macht eure Agentur?

Haben wir keinen Controller in der Hand, dann beschäftigen wir uns mit komplexen Themen und Transformationsaufgaben. Dazu bündeln wir Strategie-, Kreativ-, Content- und Digitalexpertise unter einem Dach und verbinden diese mit tiefem Branchen-Know-how. Mit rund 200 kreativen Köpfen an unseren internationalen Standorten und für Kunden wie Audi, Bayer, Deutsche Telekom, Miele, Porsche und SAP.  

 

Hattet ihr durch die Arbeit schonmal Kontakt zum Gaming?

Was für eine Frage – natürlich! Nicht nur in diversen Projekten mit Gamification-Ansatz oder feierabendlichen Fifa-Turnieren in der Büroküche, sondern auch, wenn wir für unsere Kunden VR, AR und Co. direkt in die Kommunikation mit einbinden.  

 

Wie lautet eure Gamer-Tags und warum?

Zwischen denny_krass und Terrorgandalf sind bei uns alle Niveaustufen und Kreatitvitätsgrade vertreten. Die Geschichten dahinter? Zu privat, zu peinlich oder längst vergessen.  

 

Habt ihr einen Schlachtruf? Wenn ja, wie lautet er?

We used to have one, but then we took an arrow to the knee.

 

Welchen Bezug habt ihr zu E-Sports?

Vom Semi-Profi bis zum blutigen Anfänger bildet unser Team die gesamte Rocket-League-Demographie repräsentativ ab. Allen gemein: richtig Bock auf’s Zocken!

Was war dein erstes Videospiel?

Zwischen Pokémon und Pong ist bei uns wirklich jede Generation von Spiele-Einstand dabei. 😉  

 

Wer ist das Ass in eurem Team?

Auf jeden Fall Er-war-schon-einmal-Platin-Gregor!

 

Welcher Agentur wollt ihr es so richtig zeigen?

Na unserer und allen PHlern, die gebannt vor der Leinwand sitzen!

 

Habt ihr auch einen Angstgegner?

Angst Schmangst! Wir sind erst einmal richtig froh, dass ein so spaßiges Hobby wie das gepflegte Zocken die Agenturen auch dann zusammenbringt, wenn draußen eine Pandemie wütet.E-Sports vereint, ganz gleich wer da wem auf dem Spielfeld gegenübersteht.

Wie habt ihr euch auf den Clash of Agencies vorbereitet?

Tief im tibetanischen Hochland trainierten uns sieben Zen-Mönche im Schatten des Himalaya. Nur wir und unsere Controller, umgeben von eisiger Kälte, erfüllt von eisernem Willen. So verdienten wir uns unsere Gamertags, unseren Mannschaftsnamen und das Ansehen unserer Mütter. Und sind nun bereit für den Clash of Agencies.

Die ehrliche Antwort: Eigentlich kaum, aber das macht einen Sieg umso schöner. 😎

 

Was konntet ihr aus dem ersten Spiel gegen Omnicom Media Group mitnehmen?

Die Vorteile des Einspielens sind wohl doch kein Mythos. Und das L im GLHF darf gerne im nächsten Spiel auch uns betreffen!