Rocket league

Rocket League Woche 3

Herzlich willkommen meine Damen und Herren! Jetzt geht sie ab. Die wilde Fahrt. Und wir heben ab!

Die erste Serie der dritten Woche fand zwischen Jung von Matt und Palmer Hargreaves statt. Wer es hier mit Jung von Matt hält, hatte erneut viel zu jubeln. Nach einem knappen 3:2 Auftaktmatch hatte man sich auf Seiten von Palmer Hargreaves bestimmt schon Hoffnungen auf ein Comeback im zweiten Match gemacht. Diese Hoffnungen wurden von einem dominanten Jung von Matt allerdings sofort überrollt, als man sich mit einem 4:1 das zweite und einem 5:0 das dritte Match sichern konnte.

Gewinne gab es auch in der zweiten Serie der Woche, als Crossmedia GmbH und Elbkind Reply auf einander trafen. Das galt zumindest für eine Seite dieses Duells. Crossmedia, die sich zuletzt noch eine knappe Serie mit VMLY&R Commerce lieferten kamen gegen Elbkind Reply GmbH furchtlos aus den Startlöchern und sicherten sich den Sieg durch starke Performances in Match1 und 2, die man beide mit 4:1 gewann, und einem unkomplizierten aber knappen1:0 Sieg in Match Nummer 3.

Damit aber noch nicht genug. In der letzten Serie der Woche trafen Omnicom Media Group und Publicis aufeinander. Wer es mit Publicis hält, oder auch einfach nur gerne viele Tore sieht, der sollte hier auf seine Kostenkommen. Nach einem noch recht konservativen 3:0 in Match 1 drehte Publicis noch einmal richtig auf. Match 2 konnte man mit einem 6:1 für sich entscheiden und für Match 3 ließ man alle Hüllen fallen und schoss Omnicom Media Group mit einem brutalen 8:1 aus der Arena.

Nächste Woche geht es am Mittwoch fulminant mit VMLY&R Commerce gegen Elbkind Reply GmbH, sowie Palmer Hargreaves gegen Publicis weiter. Wir freuen uns auf qualmende Reifen und explodierende Bälle!