Rocket league

VMLY&R Commerce im Interview

Das Rocket League-Team von VLMY&R Commerce hat sich den Fragen im Clash of Agencies gestellt.

 

Wer seid ihr? Und was ist euer Job in der Agentur?

Unser Rocket League Team besteht aus Tim, Tristan, Johannes und Milos. Ein Art Director, ein Senior Art Director, ein Editor und ein Praktikant.


Was macht eure Agentur?

VMLY&R Commerce ist die weltweit führende End-to-End Creative Commerce Agentur. 

Eine neue Agenturmarke, die auf der Commerce-Expertise von Geometry und dem Markenversprechen von VMLY&Raufbaut, um „Commerce neu zu denken“. Commerce besitzt das größte ungenutzte kreative Potenzial für das Wachstum von Marken und Menschen. Um zu verstehen, wie, wann und warum Menschen einkaufen, wurde unsere proprietäre Methode Living Commerce™ entwickelt. Damit werden aktivierende, kulturell relevante Creative Commerce-Erlebnisse kreiert, die die Conversion überall dort erhöhen, wo sich das Leben undCommerce überschneiden.

 

Hattet ihr durch die Arbeit schonmal Kontakt zum Gaming?

Bis jetzt leider nicht. 🙁


Wie lautet eure Gamer-Tags und warum?

Tim: timzye – weil damals war es cool zye an seinen namen zu machen

Tristan: aricmct – Mix aus Teilen meines Namens

Johannes: Ammatuä – Selbsterklärend

Milos: Hortmilo

Habt ihr einen Schlachtruf? Wenn ja, wie lautet er?

WHAT A SAVE!

Welchen Bezug habt ihr zum E-Sports?

Wir zocken alle privat aber keiner professionell.

 

Was war dein erstes Videospiel?

Tim: Pokemon Rot

Tristan: Super Mario World

Johannes: Pokemon Gelb

Milos: Mario Kart

Wer ist das Ass in eurem Team?

Milos ist definitiv der Pilot im Team aber wir ergänzen uns alle sehr gut!

 

Welcher Agentur wollt ihr es so richtig zeigen?

Allen.

 

Habt ihr auch einen Angstgegner?

Bis jetzt nicht! :)

 

Wie habt ihr euch auf den Clash of Agencies vorbereitet?

Wir haben viele Mittagspausen ohne essen aber mit Rocket League verbracht.

In den vergangenen Wochen habt ihr ja schon einige Siege einfahren können. Gegen wen würdet ihr gerne im Finale antreten?

Wir freuen uns erstmal auf das potentielle Rematch gegen Crossmedia im Halbfinale – unsere einzige knappe Niederlage bis jetzt.