VALORANT

Valorant - Woche 2

Willkommen zurück auf der Shooting Range, euch sind wahrscheinlich die leeren Patronenhülsen und Brandspuren auf dem Boden und an den Wänden aufgefallen. Diese stammen von nichts Geringerem als der zweiten Woche Clash of Agencies in VALORANT.

Das erste Duell trug sich zwischen Publicis und Serviceplan aus, und falls ihr euch fragt, warum sich Brimstone seit Mittwoch so merkwürdig benimmt kann ich euch nur eine Antwort darauf geben. Wer nämlich einen 11:13Krimi gegen sein Double ausfechten muss, der kommt nicht ohne Schäden davon. Das Team von Serviceplan kann sich jedoch über einen Sieg in ihrem ersten Matchfreuen und steigt auf den ersten Platz in Gruppe A auf.

Im zweiten Aufeinander Treffen des Tages ging es zwar nicht ganz so umkämpft zur Sache, doch auch bei dem 4:13 von Omnicom Media Group und VMLY&R Commerce flogen die Molis, Flashes und Kugeln. Am Ende setzte sich VMLY&R Commerce jedoch durch und sicherte sich die Führung der Gruppe B.

Im letzten Match der Woche trafen schließlich Crossmedia GmbH und Palmer Hargreaves auf einander. Ascent war die Map auf der sich dieses Aufeinandertreffen austragen sollte und mit der 7:5 Führung ging man als Crossmedia GmbH sicherlich nicht allzu unzufrieden in den Seitenwechsel, doch Palmer Hargreaves schaffte es diese Führung nicht nur einzuholen, sondern setzte sich am Ende sogar mit einem 8:13 gegen Crossmedia GmbH durch und schaffte dadurch den Anschluss zu Serviceplan zuhalten, um das Rennen um den ersten Platz Spannend zu halten.

Wir gehen jetzt allerdings erstmal weiter KAY/O üben und freuen uns auf eine spannende nächste Woche in VALORANT.