FIFA

FIFA 21 - Playoffs und Finale

Heute heißen wir euch ein letztes Mal willkommen zur Zusammenfassung für FIFA 21. Tatsächlich kommt nun nach 5 Wochen auch dieses Turnier zu seinem Ende, doch bevor wir uns Verabschieden, wollen wir doch noch einmal auf die Ergebnisse der Playoffs blicken.

Los ging es am Samstag um 15 Uhr zur absoluten Fußball-Primetime mit dem Kracher Publicis gegen VMLY&R Commerce im ersten Viertelfinale des Tages. Während Publicis sich als Zweiter der Gruppe A recht souverän in die Playoffs gespielt hatte, so war VMLY&R Commerce nur als dritt Platzierter der Gruppe B hineingelangt. Wie viel diese Platzierung schlussendlich bedeuten sollte lässt sich jedoch recht deutlich aus dem Ergebnis ablesen. Die Serie gewann VMLY&R Commerce mit 0:2 und zog damit ins Halbfinale ein, wo Crossmedia GmbH sie erwartete.

Auf der anderen Seite des Brackets trafen achtung! GmbH und Omnicom Media Group aufeinander. achtung! GmbH hatten es dank ihres guten Startes gegen Elbkind Reply GmbH geschafft, sich den dritten Platz zu erspielen und mussten sich nun gegen ein zuletzt schwächelndes omnicom Media Group zur Wehr setzen. Im Gegensatz zum ersten Viertelfinale des Tages schaffte es sich hier jedoch der Favorit, aus der vorherigen Platzierung, durchzusetzen und so gewann Omnicom Media Group die Serie mit 2:0.

Das erste Halbfinale trug sich zwischen Crossmedia GmbH und VMLY&R Commerce aus. Crossmedia GmbH, die schon in der Gruppe äußerst dominant auftraten machten auch hier keine halben Sachen. Als Erster aus Gruppe A schlug man den Dritten der Gruppe B standesgemäß mit 2:0 und zog weiter in das Finale.

Den Abschluss des ersten Playoff-Tages machte das zweite Halbfinale zwischen Serviceplan und Omnicom Media Group. Serviceplan hatte als direkt qualifiziertes Team, wie auch schon Crossmedia GmbH im Spiel davor, die Ambitionen hier direkt ins Finale einzuziehen. So sollte es dann auch kommen, nach dem man Omnicom Media Group mit 2:0 besiegen konnte.

Am darauffolgenden Tag trafen schließlich die beiden Finalisten aufeinander und der Clash der Gruppensieger hielt was er versprach. Im ersten Match des Best of 5 schaffte Serviceplan einen knappen 3:2 Sieg zu erringen. Obwohl so ein knapper Sieg gerne die Gemüter entspannt und einem Kraft für das zweite Match leihen kann, so kam es in dieser Serie anders. Im zweiten Match schien man auf Seiten von Serviceplan die Zügel lockerer zu lassen, was Crossmedia prompt bestrafte und sich den ersten Punkt der Serie mit einem deutlichen 1:4 sicherte. Serviceplan, die nun wachgerüttelt schienen schafften es im dritten Match der Serie gegen die Offensivkraft von Crossmedia zuhalten und so kam es zum ersten Unentschieden dieser Serie. Nach 3 Matches konnte man ohne Bedenken von einem auf Augenhöhe stattfindenden Finale zwischen den beiden Kontrahenten sprechen. Das vierte Match sollte jedoch bereits eine Vorentscheidung darstellen, als Crossmedia das Kunststück eines knappen 1:2 Sieges gelang. Im letzten Match war der Druck auf Serviceplan nun also sehr groß und musste die Form finden um ganze Berge bewegen zu können. Und man kam sehr, sehr nah dran. Man schaffte es am Ende nicht über ein 3:3 hinweg und unterlag somit dem verdienten Sieger Crossmedia.

Wir gratulieren Crossmedia zu ihrem Titel Clash of Agencies in FIFA21 und Serviceplan für eine überragende Leistung über das gesamte Turnier hinweg.

Wir bedanken uns bei allen Agenturen, Spielern, Organisatoren, Castern und Zuschauern für ein spannendes und erfolgreiches Turnier und wünschen noch viel Spaß im Spiel!