FIFA

FIFA21 - Woche 3

Mit dem Ende der Europameisterschaft und dem Titel für Italien leert sich der Terminkalender für Fußball-Fans wieder. Doch wo die EM ihr Ende findet, da startet der CoA erst so richtig durch!

Willkommen in Woche 3, bitte schnallen sie sich ordnungsgemäß an. Die gesamte Crew wünscht Ihnen eine angenehme Reise. Tower, we are ready for take-off.

Unser erster Stopp ist das Aufeinandertreffen von Elbkind Reply GmbH und Crossmedia GmbH. Während Elbkind Reply GmbH noch auf der Suche nach einem Sieg in Gruppe A war, konnte sich Crossmedia GmbH bereits in der ersten Woche über einen Sieg freuen. Mit dem Ende der ersten Hälfte der Gruppenphase, musste Elbkind Reply GmbH für einen Sieg spielen, um sich noch Chancen auf eine Playoff-Platzierung zu erhalten. Was man jedoch nicht erwartet hatte, war wie stark Crossmedia GmbH aus ihrer Pause kommen würden. Nach einem0:7 in dem ersten Match konnte man sich auch im zweiten Match nicht mehr zurück kämpfen und verlor auch dieses mit 2:9. Elbkind Reply GmbH ist somit weit abgeschlagendas Schlusslicht der Gruppe A. Crossmedia GmbH sicherte sich allerdings durchdiesen Sieg erneut die Gruppenführung, und dürfte sich auf das Match gegen Publicis nächste Woche freuen.

Mit Publicis machen wir auch direkt weiter, wenn Sie einmal aus dem linken Fenster schauen wollen, meine Damen und Herren, hier können Sie diezweite Serie der Gruppe A sehen. Es handelt sich hierbei um die Serie zwischen achtung! GmbH und Publicis. Für Publicis, die letzte Woche ihr Auftaktspielverloren hatten, ging es nun um den ersten Sieg des Turniers. Achtung! GmbH hatte diesen zwar schon erlangen können, musste sich jedoch direkt am nächsten Tag Crossmedia GmbH geschlagen geben. Beide Agenturen, also mit einer Niederlage in der nächsten Vergangenheit und dem Wunsch nach einem Sieg. Publicis konnte diesem Wunsch in dem ersten Match als erstes nachkommen und sicherte sich bei einem 2:4 Sieg das Momentum in der Serie. Mit diesem Start konnteachtung! GmbH sicherlich nicht zufrieden sein, doch auch im zweiten Match konnte man sich gegen ein starkes Publicis nicht durchsetzen, als es nachAbpfiff 0:5 stand. Am Ende konnte sich Publicis den ersten Turnier Sieg sichern und den Abstand auf achtung! GmbH verkürzen.

Meine Damen und Herren wir nähern uns unserem letzten Ziel des Tages. Bitte bringen Sie Ihre Sitze wieder in eine aufrechte Position und schnallen sich an. Wir befinden uns im Anflug auf die Serie zwischen Serviceplan und VMLYY&R Commerce. Auch hier konnte man sich im ersten Match über ein Tor reiches Spiel freuen, als sich Serviceplan mit einem 6:3 eine Steilvorlage für die Serie liefern konnte. Im zweiten Match hatte sich VMLY&R Commerce dann zwar wieder einigermaßen fangen können, jedoch verlor man schlussendlich das Spiel dennoch mit 2:1. Serviceplan schaffte es hiermit erneut an Gruppenerstem Omnicom Media Group dran zu bleiben, VMLY&R Commerce hingegen verlor den Anschluss an die Gruppenführung und muss jetzt um die Playoff-Qualifizierung bangen.

Wir sind gespannt, was Woche 4 des Clash of Agencies bereit hält, und ob sich schon die ersten Teams einen Platz in den Playoffs sichern können.